SAFAR ON STAGE

  • Freitag, 23. September 2017 ab 19:30 Uhr
  • Hansa48, Hansastrasse 48, 24105 Kiel

Stadtteilnetzwerk nördliche Innenstadt e.V. veranstaltet im Rahmen der interkulturellen Wochen: SAFAR ON STAGE.

 

Die Band ist bereits auf zahlreichen interkulturellen Veranstaltung in Kiel aufgetreten und hat sich für den Dialog zwischen den Kulturen eingesetzt. Ihr Musik-Repertoire umfasst instrumentelle Stücke, selbst geschriebene und adaptierte Songs, viele davon mit Elementen der orientalischen Volksmusik des mittleren Ostens. Mit
Safar reisen die Zuhörer durch unterschiedliche Kulturen (Das arabische Wort „Safar“ heißt „Reisen“), bewegen sich zu Tanzrhythmen und genießen orientalische Lebensfreude, die
ihnen die Musiker mit ihrem Können vermitteln.

Im Vorprogramm spielt Savas Sari anatolische Stücke auf der
Saz und singt kurdische und türkische Liebeslieder

Mit diesem Konzert möchte das Stadtteilnetzwerk auf die Fotoausstellung „Begegnungen mit Musik und Tanz aus orientalischen Ländern“ aufmerksam machen, welche vom 1.9. bis zum 15.10.2017 im Netzwerk-Laden in der Holtenauer Straße 69 zu sehen ist.

Podiumsdiskussion zu Flucht und Fluchtursachen

  • Mittwoch, 6. Sept. 2017 ab 18 Uhr
  • KulturForum, Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Anlässlich der Bundestagswahl veranstalten der Kieler Bezirk von Amnesty International und der Landesbeauftragte für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen eine Podiumsdiskussion mit den Kieler Direktkandidaten zu den beiden Themen Flucht und Fluchtursachen.

Moderation: Martin Roger (ehemaliges Vorstandsmitglied für Asyl von Amnesty)
Im Anschluss gibt es die Gelegenheit für Fragen an die Vertreterinnen und Vetreter der möglichen Regierungsparteien.

Eintritt frei

Luftaufnahme vom syrischen Flüchtlingscamp Zaatari in Jordanien im Juli 2013 [State Department photo/ Public Domain] / Wikipedia.org